Forschungsportal

Forschung

RUB von oben

Riesige Freude in Bochum: Die RUB bekommt zwei Exzellenzcluster in IT-Sicherheit und Lösungsmittelforschung.

Karina Morgenstern und Karsten Lucht

Der Lösungsvorgang ist für die Chemie von fundamentaler Bedeutung – aber sehr schwer zu beobachten.

Siliziumträger mit Silberschicht

Die Schichten könnten Solarzellen und Leuchtdioden effizienter machen. Aber ihre Herstellung ist schwierig.

Die digitale Vernetzung durchdringt inzwischen fast alle Bereiche des Lebens. Schutzmechanismen zu entwickeln ist eine vordringliche Aufgabe.

Beim Lösen einer chemischen Substanz passiert viel mehr, als wir bislang ahnen. Was genau wollen zahlreiche Forschungsgruppen an der RUB herausfinden.

Forschungsschwerpunkte

Die etablierten Forschungsschwerpunkte der RUB sind in Research Departments organisiert und liegen in den Bereichen Solvation Science, Cyber Security, Neuroscience, Materials Research, Plasma with complex interactions, Religious Studies, Protein Science, Subsurface Modeling and Engineering und Closed Carbon Cycle Economy.

Mehr Informationen

Im Exzellenzcluster Resolv steht die Lösungsmittelfoschung im Mittelpunkt.

Die Idee einer campusweiten Graduiertenschule überzeugte in der Exzellenzinitiative.

Zwei junge Forscher

Die Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist der Ruhr-Universität Bochum seit jeher ein Anliegen.

In elf Sonderforschungsbereichen geht es unter anderem um Plasma, Hirnforschung und Tunnelbau.

Mit vier Forschungsbauten ist die RUB in Nordrhein-Westfalen ganz vorne dabei. Die Bauten geben Forschungsschwerpunkten die optimale Infrastruktur.

Nach oben