Forschungsportal

Graduiertenschule Research School PLUS

Bereits in der ersten Runde der Exzellenzinitiative im Jahr 2006 erhielt die RUB den Zuschlag für eine universitätsweite fachübergreifende Graduiertenschule – die RUB Research School. Sie hat sich im Verlauf der Förderperiode zu einer Plattform für alle Doktorandinnen und Doktoranden der RUB entwickelt und ermöglicht ihnen eine Promotion mit Mehrwert. Die Research School unterstützt Promovenden sowie promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler dabei, ihre Kompetenzen individuell auszubauen und sich interdisziplinär auszutauschen.

Das in der zweiten Runde der Exzellenzinitiative eingeworbene Projekt Research School Plus ist seit 2012 in die mittlerweile verstetigte Graduiertenschule integriert. Das Projekt unterstützt die internationalen Aktivitäten der Doktorandinnen und Doktoranden zum Beispiel mit Mitteln für projektbezogene Forschungsaufenthalte im Ausland, oder um internationale Konferenzen auf dem Campus zu organisieren.

Button
Mehr Informationen

Exzellenzinitiative

Mit der Exzellenzinitiative sollen der Wissenschaftsstandort Deutschland nachhaltig gestärkt, seine internationale Wettbewerbsfähigkeit verbessert und die Spitzen im Universitäts- und Wissenschaftsbereich sichtbar gemacht werden.

Die Exzellenzinitiative umfasst drei Förderlinien:

  • Graduiertenschulen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Exzellenzcluster zur Förderung der Spitzenforschung und
  • Zukunftskonzepte zum projektbezogenen Ausbau der universitären Spitzenforschung.

Das Exzellenzcluster Ruhr Explores Solvation (RESOLV, EXC 1069) und die Graduiertenschule RUB Research School Plus (RS Plus, GSC 98) werden an der Ruhr-Universität durch die Exzellenzinitiative gefördert. Bund und Länder unterstützen die Forschung zur Lösungsmittelforschung und die campusweite Graduiertenschule bis 2019.

Nach oben