ZWE Neuroinformatik Roboter Nao
Zwei Roboter

Institut für Neuroinformatik

Wie Verhalten im Gehirn entsteht und was man von der Natur für die Entwicklung technischer Systeme lernen kann, untersucht das Team dieses Instituts.

Wie entsteht im menschlichen Gehirn ein bestimmtes Verhalten unter Einfluss von äußeren Reizen? Und was kann man davon lernen, um technischen Systemen ähnliche Verhaltensweisen beizubringen? Diese beiden Ziele leiten die Forscherinnen und Forscher des Instituts für Neuroinformatik. Dabei geht es sowohl um Wahrnehmung als auch um Kognition und Bewegung, zum Beispiel von Roboter- und Fahrerassistenzsystemen. Die Forscherinnen und Forscher nutzen experimentelle Methoden aus der Psychologie und Neurophysiologie ebenso wie theoretische Ansätze aus der Physik, der Mathematik, der Elektrotechnik und der angewandten Informationstechnik. Zudem bedienen sie sich mathematischer Methoden wie der Theorie neuronaler Netze.

Institut für Neuroinformatik

Zentrale wissenschaftliche Einrichtungen
Nach oben