ERC Grant Plumere Katalysatoren Kolben
Kolben mit Flüssigkeit

Katalysatoren stabilisieren

Das Team entwickelt günstigere Katalysatoren, die eine Alternative zu häufig genutzten Edelmetallen sind.

Es ist eine Herausforderung, Strom aus erneuerbaren Energiequellen in eine speicherbare Form zu bringen, zum Beispiel in den chemischen Treibstoff Wasserstoff. Dafür ist derzeit meistens das teure und seltene Metall Platin als Katalysator im Einsatz. Prof. Dr. Nicolas Plumeré hat das Ziel, eine günstigere Alternative zu schaffen, indem er nickel- oder eisenhaltige Enzyme aus der Natur für diesen Zweck nutzbar macht. Da Katalysatoren aus solchen Elementen häufig instabil sind, möchte der Forscher sie in eine stabilisierende Matrix einbetten.

Der ERC Starting Grant von Nicolas Plumeré ist mit 1,5 Millionen Euro dotiert.

Pressemitteilung

Prof. Dr. Nicolas Plumeré

Nicolas Plumeré ist Nachwuchsgruppenleiter am Zentrum für Elektrochemie und Mitglied im Exzellenzcluster RESOLV.

Preisträger

ERC Starting Grant-Projekte
Nach oben