Forschungsportal

Publizieren: Open Access und ORCID

Open Access

Mit der Unterzeichnung der Berliner Erklärung zu Open Access vom Oktober 2003 unterstützt die Ruhr-Universität Bochum (RUB) die wissenschaftspolitische Forderung nach offenem Zugang (Open Access) zu wissenschaftlichen Publikationen. Das Rektorat der RUB hat am 6. März 2013 eine Resolution zur Unterstützung von Open Access verabschiedet.

Publikationsfonds

Seit 2014 steht mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der RUB ein Fonds zur Förderung von Publikationen in Open Access-Zeitschriften zur Verfügung. Als Mitglied der RUB und corresponding author können Sie Fördermittel beantragen.

Kathrin
Lucht-Roussel

Aufgaben
Open Access-Beauftragte
Adresse
UB
E-Mail
Telefonnummer

ORCID

Forschungsleistungen sind einzigartig und sollten deswegen einzigartige Wert­schätzung erfahren. Im digitalen Zeitalter ist die maximale Sichtbarkeit der eigenen Forschungsleistung durch die Fülle der vorhandenen Informationsressourcen jedoch nicht immer gewährleistet. Die Ruhr-Universität Bochum empfiehlt ihren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern daher das Einrichten einer ORCID iD (Open Contributor and Researcher ID). Diese dient einer eindeutigen Identifizierung wissenschaftlicher Autoren und unterstützt gleichzeitig den Datenaustausch mit der Hochschulbibliographie.

Informationen zu ORCID im Bibliotheksportal

Nach oben