Sonderforschungsbereiche SFB Beteiligungen alte Bücher
Alte Bücher

Sonderforschungsbereiche mit RUB-Beteiligung

An diesen von anderen Universitäten beantragten Forschungsverbünden sind auch Bochumer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beteiligt.

SFB/TR 341

Pflanzengenetik

  • Sprecherhochschule: Universität zu Köln
  • Weitere Partner: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Philipps-Universität Marburg, Universität Potsdam, Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung Köln
  • Förderung seit 2022
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Ute Krämer

SFB 1472

Transformationen des Populären

SFB 1461

Neuroelektronik: Biologisch inspirierte Informationsverarbeitung

  • Sprecherhochschule: Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • Weitere Partner: Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Technische Universität Ilmenau, Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt/Oder, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik Kiel, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Technische Hochschule Lübeck sowie das University College Cork (UCC), Irland, als internationaler Partner.
  • Förderung seit 2021
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Aydin Sezgin

SFB 1439

Degradation und Erholung von Fließgewässerökosystemen unter multiplen Belastungen

  • Sprecherhochschule: Universität Duisburg-Essen
  • Weitere Partner: Universität zu Köln, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Universität Koblenz-Landau, Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (Berlin), Umweltforschungszentrum Halle-Leipzig
  • Förderung seit 2021
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Ralph Tollrian, Prof. Dr. Matthijs Vos

SFB 1372

Magnetrezeption und Navigation in Vertebraten: von der Biophysik zu Gehirn und Verhalten

  • Sprecherhochschule: Universität Oldenburg
  • Weitere Partner: Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“ Wilhelmshaven, Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie Plön, Universität zu Köln, Weizmann Institute of Science in Rehovot/Israel
  • Förderung seit 2019
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Onur Güntürkün

SFB 1287

Die Grenzen der Variabilität in der Sprache: Kognitive, grammatische und soziale Aspekte

  • Sprecherhochschule: Universität Potsdam
  • Weiterer Partner: Universität des Saarlandes
  • Förderung seit 2017
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Tatjana Scheffler

SFB 1167

Macht und Herrschaft – Vormoderne Konfigurationen in transkultureller Perspektive

SFB/TR 160

Kohärente Manipulation wechselwirkender Spinanregungen in maßgeschneiderten Halbleitern

  • Sprecherhochschule: Technische Universität Dortmund
  • Weitere Partner: Universität Paderborn, St. Petersburg University, Ioffe Institute St. Petersburg
  • Förderung seit 2015
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Andreas Wieck

SFB 1101

Molekulare Kodierung von Spezifität in pflanzlichen Prozessen

  • Sprecherhochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Weitere Partner: Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Förderung seit 2014
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Christopher Grefen

SFB 1102

Informationsdichte und sprachliche Kodierung

  • Sprecherhochschule: Universität des Saarlandes
  • Weiterer Partner: Georg-August-Universität Göttingen
  • Förderung seit 2014
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Stefanie Dipper

SFB/TR 128

Initiierungs-, Effektor- und Regulationsmechanismen bei Multipler Sklerose – von einem neuen Verständnis der Pathogenese zur Therapie

  • Sprecherhochschule: Universität Münster
  • Weitere Partner: Universität Mainz, Ludwig-Maximilians-Universität München, Technische Universität München, Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, W.G. Kerkhoff-Institut Bad Nauheim, Max-Planck-Institut für Neurobiologie Planegg
  • Förderung seit 2012
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Ralf Gold

SFB 1044

Die Niedrigenergie-Grenze des Standardmodells: Von Quarks und Gluonen zu Hadronen und Kernen

  • Sprecherhochschule: Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Weitere Partner: Helmholtz-Institut Mainz, Mount Allison University, Stony Brook University (USA)
  • Förderung seit 2012
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Miriam Fritsch

SFB/TR 88

Kooperative Effekte in homo- und heterometallischen Komplexen (3MET)

  • Sprecherhochschule: Technische Universität Kaiserslautern
  • Weitere Partner: Karlsruher Institut für Technologie
  • Förderung seit 2011
  • RUB-Beteiligung: Prof. Dr. Lukas Gooßen
Alle Sonderforschungsbereiche
Übersicht
Nach oben