Nikolai Axmacher ERC Consolidator Grant
Nikolai Axmacher

Preisträger Prof. Dr. Nikolai Axmacher

Prof. Dr. Nikolai Axmacher, Leiter der Abteilung für Neuropsychologie der RUB, wurde mit einem ERC Consolidator Grant ausgezeichnet.

Nikolai Axmacher studierte erst Philosophie an der Freien Universität Berlin und wechselte später zur Medizin, worin er 2004 seinen Abschluss an der Berliner Charité erwarb. Er promovierte 2005 am Institut für Physiologie und am Institut für Theoretische Biologie der Humboldt-Universität Berlin. Vier Jahre später schloss er seine Habilitation ab. Von 2004 bis 2011 war Axmacher als klinischer Forscher in der Abteilung für Epileptologie der Universitätsklinik Bonn tätig, wo er anschließend bis 2014 eine Emmy-Noether-Gruppe leitete. Gleichzeitig war er Leiter einer Nachwuchsgruppe am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Bonn. 2014 folgte er dem Ruf an die RUB und übernahm die Professur für Neuropsychologie. Axmacher ist gewähltes Mitglied der Memory Disorders Research Society, Advisory Board Member der Transfakultären Forschungsplattform Molekulare und Kognitive Neurowissenschaften der Universität Basel und Vorstandsmitglied im Research Department of Neuroscience der RUB. 2019 hat er den Lehrpreis der Fakultät für Psychologie erhalten. Seit 2019 ist er außerdem Co-Direktor des Beijing Center for Intracranial EEG Research an der Beijing Normal University.

In seinem ERC-Grant erforscht Nikolai Axmacher die neuronalen Grundlagen der räumlichen Navigation beim Menschen.

Neuronale Grundlagen der räumlichen Navigation

Das Gehirn ist in der Lage, sich in komplexen Umgebungen zurechtzufinden. Rasterzellen spielen dabei eine besondere Rolle.

Projekt

Bildliche beispielhafte Darstellung eines Doktorhuts
Preisträger von ERC Consolidator Grants
Nach oben