Martina Havenith-Newen
Porträt von Martina Havenith-Newen

Preisträgerin Prof. Dr. Martina Havenith-Newen

Prof. Dr. Martina Havenith-Newen, Sprecherin des Exzellenzclusters RESOLV, ist mit einem ERC Advanced Grant ausgezeichnet worden.

Martina Havenith-Newen studierte Physik in Bonn, wo sie 1990 promoviert wurde. Sie war Forschungsstipendiatin an der University of California, Berkeley, im Department of Chemistry und an der Universität Nijmegen im Fachbereich Molekül- und Laserphysik. 1997 erfolgte ihre Habilitation. 1998 folgte sie dem Ruf auf den Lehrstuhl für Physikalische Chemie II an der RUB.

Sie ist unter anderem Sprecherin des Exzellenzclusters RESOLV (Ruhr Explores Solvation, EXC 1069), der derzeit durch die Exzellenzinitiative gefördert wird, und Direktorin des Zentrums für Molekulare Spektroskopie und Simulation Solvensgesteuerter Prozesse (ZEMOS).

In ihrem ERC Advanced Grant arbeitet sie daran, neue spektroskopische Methoden zu entwickeln, mit denen man die Rolle des Wasser bei biologischen Prozessen in Echtzeit verfolgen kann.

Biologische Reaktionen in Echtzeit

Fundamentale biologische Prozesse finden in wässrigen Lösungen statt. Die Rolle des Lösungsmittels wurde lange Zeit vernachlässigt.

Projekt

Preisträger von ERC Advanced Grants
Nach oben