Heisenberg-Professur_Christian-Stump_KM
Christian Stump

Prof. Dr. Christian Stump

Prof. Dr. Christian Stump hat 2017 eine Heisenberg-Professur für Nichtkreuzende Strukturen in Algebra und Geometrie erhalten.

Christian Stump wurde 2008 an der Universität Wien promoviert und arbeitete im Anschluss als Postdoc am Centre de recherches mathématiques (CRM) in Montréal. Nach weiteren Stationen in Hannover und an der FU Berlin war er im Sommersemester 2017 Vertretungsprofessor für Algebra an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, bevor er nach weiterer Tätigkeit an der TU Berlin im Wintersemester 2018 an die RUB kam.

Christian Stump arbeitet an der Schnittstelle zwischen Kombinatorik, Algebra und Geometrie.

Gut zu wissen

Das Heisenberg-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die alle Voraussetzungen für die Berufung auf eine Langzeit-Professur erfüllen, sich auf eine wissenschaftliche Leitungsposition vorzubereiten und während der Förderung eigene Forschungsthemen zu bearbeiten.

Heisenberg-Professuren
Nach oben