Heisenberg-Professuren

Heisenberg-Professuren der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglichen es qualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, sich auf eine akademische Leitungsposition vorzubereiten.

Prof. Dr. Eva Weber-Guskar

Prof. Dr. Eva Weber-Guskar hat 2019 eine Heisenberg-Professur erhalten. Sie beschäftigt sich mit Leben in der Zeit und der Ethik künstlicher Intelligenz.

Raul Fonseca

Prof. Dr. Raúl Fonseca hat 2019 eine Heisenberg-Professur erhalten. In seinem Projekt forscht er unter anderem an Gesteinen vom Mond und aus der Tiefsee.

Dolf Rami

Dolf Rami hat 2019 eine Heisenberg-Professur erhalten. In seinem Projekt befasst er sich mit Fragen der Existenz.

Hendrik Hildebrandt

Hendrik Hildebrandt hat 2018 eine Heisenberg-Professur erhalten. Sein Projekt heißt „Kosmische Scherung als Litmus-Test des kosmologischen Standardmodells“.

Gregor Leander

Gregor Leander hat 2015 die Heisenberg-Professur für Symmetrische Kryptografie erhalten.

Christian Stump

Christian Stump hat 2017 eine Heisenberg-Professur für Nichtkreuzende Strukturen in Algebra und Geometrie erhalten.

Ausgezeichnete Forschung
Nach oben