NRW-Rückkehr-Programm Urkunde Mappe
Eine Mappe mit der Aufschrift NRW-Rückkehr-Programm

NRW-Rückkehrprogramm 2020

Dieses Jahr geht es um das Themenfeld Batterieforschung, das an der RUB stark vertreten ist. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch 2020 nimmt die Ruhr-Universität Bochum an dem vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft ausgeschriebenen „Programm zur Förderung der Rückkehr des hoch qualifizierten Forschungsnachwuchses aus dem Ausland“ teil und möchte so vielversprechenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern im Ausland die Möglichkeit geben, wieder nach Deutschland zurückzukommen.

Mit der diesjährigen Ausschreibung richtet sich das Ministerium für Kultur und Wissenschaft an rückkehrwillige Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die sich mit der Thematik „Batterieforschung“ befassen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie auf der Seite des Ministeriums.

Die RUB für Antragsteller

Der diesjährige Schwerpunkt der Ausschreibung findet sich in den verschiedensten interdisziplinär arbeitenden Fakultäten, den Zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen und den Research Departments wieder:

Verfahren

  • Sie haben eine Fakultät oder zentrale wissenschaftliche Einrichtung gefunden, die zu Ihnen passt? Nehmen Sie direkt Kontakt mit dem Fachwissenschaftler oder Fachwissenschaftlerin auf und besprechen Sie gemeinsam, ob Ihr Projekt inhaltlich in die Zukunftsstrategie passt!
  • Die zuständige Fakultät oder Einrichtung muss dem Antrag und einer entsprechenden Einbindung Ihrer Gruppe gegenüber der Verwaltung zustimmen.
  • Sprechen Sie uns an, damit wir Sie bei den Formalien und falls gewünscht auch bei der Antragsstellung unterstützen können.
  • Reichen Sie Ihren Antrag online direkt beim Ministerium ein.

Katharina
Nünning

Gruppen im NRW-Rückkehrprogramm
Nach oben