Hilfe_Antragstellung_tippen_KM
Hände tippen auf einer Tastatur

Hilfe bei der Antragstellung

Bei der Suche nach der richtigen Ansprechperson für einen Drittmittelantrag oder beim Antragsverfahren berät das Team der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs.

Das Team im Dezernat 1 hilft zum Beispiel, eine Projektidee einzuordnen, besorgt Informationen zu Programmen, Ausschreibungen und Rahmenbedingungen und unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Zusammenarbeit mit dem Finanzdezernat bei der Budget- und Ressourcenplanung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen Textbausteine zu übergreifenden Themen wie Gleichstellung und institutioneller Strategie zur Verfügung und lesen Antragstexte gegen. Außerdem stellen sie Zustimmungsschreiben der Hochschulleitung aus.

Kontakte

Erstkontakt, forschungsstrategische Fragen, Exzellenzstrategie

Dr.
Caroline
Krüger

Internationale Fördermittelgeber

Michael
Baudzus

Dr.
Melanie
Brüngel-Dittrich

Dr.
Corinna
Ottmann

Julia
Rudenko

Nina
Weeke (zurzeit in Elternzeit)

Nationale Fördermittelgeber

Verbundvorhaben der DFG

Dr.
Gülay
Sağırlı

Verbundvorhaben der DFG, Preise und Stiftungsprofessuren

Dr.
Philine
Hagel

Bitte beachten Sie bei der Beantragung von Sonderforschungsbereichen und Graduiertenkollegs die entsprechenden Informationen im Serviceportal.

Einzelförderung der DFG, Wissenschaftlicher Nachwuchs, Stiftungen

Dr.
Stefan
Riedel

Forschungsförderung des Bundes und des Landes NRW

Katharina
Nünning

Für Fragen zu Förderprogrammen des Bundes und Antragsideen insbesondere mit industriellen Kooperationspartnern und Transferpotential findet jeden Donnerstag zwischen 11 und 12 Uhr per Zoom-Meeting eine offene Sprechstunde statt. Hier unterstützen Ansprechpersonen aus den Abteilungen Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs sowie Transfer und Entrepreneurship bei der Suche nach einem geeigneten Förderprogramm, dem Erstellen der Antragsunterlagen und beantworten Fragen zum administrativen Ablauf oder zur Verwertungsplanung. Zur Meeting-Registrierung.

Chancengleichheit in der Wissenschaft

Die Gleichstellungsbeauftragte berät zu konzeptionellen Fragen der Chancengleichheit in der Wissenschaft und bei der Implementierung von Gleichstellungsstandards in Forschungsprojekten und -verbünden:

Spezielle Angebote der RUB zur Karriereförderung von Wissenschaftlerinnen:

Vor dem Projekt
Nach oben