ERC Starting Grant Bücher arabisch
Bunte Wörterbücher

Syrische Schriften mit griechischen Wurzeln

Im Projekt entsteht eine Datenbank, die syrische und arabische Übersetzungen von Texten mit griechischem Ursprung enthält.

Das Team um Dr. Grigory Kessel von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, zu dem Dr. Rüdiger Arnzen und Dr. Yury Arzhanov von der RUB gehören, baut eine lexikalische Datenbank auf, die syrische und arabische Übersetzungen wissenschaftlicher und philosophischer Werke enthält, welche ihren Ursprung in Griechenland hatten. Die islamische Kultur knüpfte an Wissenschaft und Philosophie aus der griechischen Antike an. Arabische Übersetzer überführten die griechischen Schriften ins Arabische, wobei Syrisch sprechende Gelehrte häufig als Vermittler fungierten. Eine Herausforderung war dabei zum Beispiel, syrische und arabische Entsprechungen für Fachbegriffe zu finden. Die neue Datenbank – sie trägt den Namen „Hun@aynNet“ – vergleicht die syrischen Schriften mit den griechischen Originalen und den zugehörigen arabischen Versionen, um systematische Einblicke in die verwendete Terminologie und die Übersetzungstechniken zu gewinnen.

Der ERC Starting Grant ist mit insgesamt 1,5 Millionen Euro dotiert.

Pressemitteilung

Dr. Rüdiger Arnzen und Dr. Yury Arzhanov

Die Forscher arbeiten am Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft der Fakultät für Philologie.

Preisträger

ERC Starting Grant-Projekte
Nach oben