EU-Projekte

Zahlreiche Bochumer Forscherinnen und Forscher arbeiten in internationalen Forschungsverbünden zusammen. Sie verbessern die Sicherheit im Internet, entwickeln neue Energiesysteme oder erforschen Erinnerungskulturen.

Flaggen

Die RUB ist Teil des internationalen Universitätskonsortiums UNIC - European University of Post-Industrial Cities. Es ist ein Verbund von acht Universitäten, der sich der Förderung von studentischer Mobilität und gesellschaftlicher Integration widmet.

Blick aus dem Flugzeug

Durch eine neue Antriebstechnik sollen Flugreisen mit reinem Gewissen möglich werden.

Luftaufnahme von Bochum

Vier europäische Regionen werden im Rahmen des Projekts zu Super-Laboren, um Konzepte für eine klimaneutrale Zukunft zu testen. Rund 2,3 Millionen Euro stellt die EU dafür bereit.

Europa-Flagge vor blauem Himmel

An diesen von der Europäischen Union geförderten Projekten sind Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum beteiligt.

Gut zu wissen

Die EU-Projekte der RUB erhalten Förderung aus EU-Rahmenprogrammen für Forschung und Innovation. Seit 1983 fördert die Europäische Union damit herausragende Forschung. Aus den Projekten sollen Innovationen für die Zukunft entwickelt werden. Außerdem stärkt die EU damit ihre Forschungslandschaft und bringt Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft für produktive Entwicklungen aus Europa zusammen.

An der RUB forschen zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit einem Grant des European Research Council ausgezeichnet wurden.

Die von der EU geförderten Innovative Training Networks ermöglichen Erfahrungen außerhalb der akademischen Welt und vermitteln so innovatives Denken und wertvolle Skills für den Arbeitsmarkt.

Forschungsprojekte
Übersicht
Nach oben